Dr. med. Helmut Bonney

Bücher

2015
Bonney, H. und J. Bonney (2015): Schulversagen ? Eltern bitten Lehrer und Berater an den Runden Tisch. Vandenhoek & Ruprecht (Göttingen).
Bonney, H. (2015): ADHS – na und? Vom heilsamen Umgangmit handlungsbereiten und wahrnehmungsstarken Kindern. Carl Auer (Heidelberg), 2. Auflage.

2013
Hüther, G. und H. Bonney (2013): Neues vom Zappelphilipp. ADS verstehen, vorbeugen und behandeln. BELTZ, 2. Auflage.

2011
Bonney, H. (Hrsg.) (2011): Neurobiologie für den therapeutischen Alltag.Auf den Spuren Gerald Hüthers. Vandenhoek & Ruprecht (Göttingen).
Bonney, H. (2011): Aufmerksamkeit und Achtsamkeit: Eine kulturhistorische Betrachtung. Balint-Journal 12, 2. 48 – 54.

2010
Bonney, H. (2010): Zappelix zaubert.Lernspiel zur Behandlung bei AD(H)S. Multimediamanufaktur. (Frankfurt am Main).

2008
Bonney, H. (2008): ADHS –Kritische Wissenschaft und therapeutische Kunst. Carl Auer (Heidelberg).

2007
Bonney, H. (2007): TAIL. Training von Aufmerksamkeit und Impulskontrolle als Lernspiel. Human Solutions. (Fulda).

2003
Bonney, H. (2003): Kinder und Jugendliche in der familientherapeutischen Praxis. Carl Auer (Heidelberg).

2002
Bonney, H. (2002): The psychopathogenic powerof secrey: child development and family dynamics after heterolouguos insemination. Journal of Psychosomatic Obstretics & Gynecology, 23 (3), 201-208.

2001
Bonney, H. (2001): Systemische Therapie bei ADHS-Konstellationen. In: Rotthaus, W. (Hrsg.) : Systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.

2000
Bonney, H. (2000): Neues vom Zappelphilipp. Prax. Kinderpschol. Kinderpsychiat. 49, 285-299.

Fachbeiträge (Auswahl)

2012
Interview „ADHS ist keine Krankheit.“ | Magazin „Gehirn und Geist“ 9.8.2012

2011
„Aufmerksamkeit und Achtsamkeit: eine kulturhistorische Betrachtung“ | Balint-Journal 2.2011 (Juni 2011)

2004
Neurobiologie – Ende der Psychotherapie? | Familiendynamik 29,4: 348-362.

2002
Kindliche Entwicklung und Familiendynamik nach heterologer Insemination (DI), Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 51.Jg. 2/02, S. 118-125

2002
The psychopathogenic power of secrecy: Child development and family dynamics after heterologous insemination. Journal of Psychosomatic Obstretics & Gynecology 23: 201-208.

2000
Neues vom Zappelphilipp. | Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 49: 285-299.

1998
Lösungswege in der ambulanten Kinder- und Jugendpsychiatrie | Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 47: 499-510.

1982
Mit K. Kinzinger 1982, Kinder mit Moebius – Syndrom - Belastungsfaktoren in der psychosozialen Entwicklung. | Päd. Praxis 26, 237-242.

1975
Auswirkungen von Familienverhältnissen und elterlichem Erziehungsstil auf die Entwicklung und Persönlichkeit von schulschwierigen Kindern | Dissertation, Universität Hamburg.

Medien

24.09.2012
ZDF Heute Journal „Methylphenidat gegen die Unruhe?“

15.08.2012
Stern TV „Hilfe, mein Kind hat ADHS“

05.05.2012
Arte, Gaming gegen ADHS

11.2010
Über Mediendosierung und den therapeutischen Einsatz von Computerspielen >> lesen

03.2009
Kulturzeit | 3Sat

02.2009
Behandlungsmöglichkeiten bei ADHS. | Interviews und Fragestunde bei SWR1, Mannheim

11.2008
ADHS – Wie soll eine Familie mit einem „Zappelphilipp“ umgehen? | SWR2 – Impuls

09.2007
„Modedroge Ritalin“ | ZDF, in Mona Lisa

07.2007
Thema ADHS und Ritalin | Spiegel TV

06.2007
Systemische Therapie / ADHS. | Interviews und Fragestunde beim Österreichischen Rundfunk (Bregenz)

03.2005
„Es geht auch ohne Ritalin“ | SWR2 Wissen – Aula

02.2005
Zappelphilipp-Syndrom | SWR-Fernsehen

01.2005
Ritalin – Wie Elterninitiativen und Ärzte zu Psychopharmaka für Kinder drängen | ARD, Report Mainz

2003
Ich wackle auf einem Bein | Themenabend bei arte.